August 2012: Rezension der Jungen Freiheit

Zur Veröffentlichung von „Der grüne Kommunismus und die Diktatur der Minderheiten“ im August 2012 stellte auch die JUNGE FREIHEIT das Buch vor. Damals ohne jede Beanstandung. Nun – Jahre später – nennen sie das Werk eine „Antisemitische Veröffentlichung“ und Chefredakteur Dieter Stein veröffentlicht einen Hetzartikel nach dem anderen gegen mich und das Buch. Suspekt, oder? Lesen Sie die Buchausschnitte selbst – hier auf meiner Internetseite.

Update 23. Juni 2016: Nach dem öffentlichen Hinweis durch uns auf die Rezension vom 31. August 2012 veröffentlichte die „JUNGE FREIHEIT“, in Form des JF-Chefredakteur Dieter Stein, sogar einen Artikel unter „JUNGE FREIHEIT bedauert Rezension des Gedeon-Buches“ und entfernte die Rezension aus dem Archiv.

Wir müssen mit Bedauern einräumen, daß das Buch – wie jetzt bekannt wurde – Passagen enthält, die offensichtlich übersehen wurden und eine positive Besprechung verboten hätten.

Das ist natürlich entweder unglaublich dumm oder einfach nur verlogen. Dementsprechend konsequent war die JF die Bewertung ihrer zwei veröffentlichten News der „Bedauerung“ nicht kommentieren zu lassen. Auf ihrer Facebook-Seite hingegen häuften sich die kritischen Kommentare über die Verlogenheit der JUNGEN FREIHEIT dafür umso mehr.

August 2012: die Junge Freiheit veröffentlicht eine Rezension zu "Der grüne Kommunismus und die Diktatur der Minderheiten"
August 2012: die Junge Freiheit veröffentlicht eine Rezension zu „Der grüne Kommunismus und die Diktatur der Minderheiten“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.