Dr. Gedeon weiterhin Sprecher des KV Konstanz

Stellungnahme vom 20. Juli 2016 zur Mitgliederversammlung des AfD-Kreisverbands Konstanz und zu falschen Pressemeldungen:


    Aktuellere Meldung vom 8. September 2016: Rücktritt vom Vorsitz des Kreisverbands


Nach konstruktiver Diskussion hat die Mitgliederversammlung des AfD-Kreisverbands Konstanz am 18.07.2016 beschlossen, dass eine Neuwahl des Kreisvorstands Anfang September durchgeführt wird. Dabei soll der gesamte Vorstand von der Mitgliederversammlung abgesetzt und anschließend neu gewählt werden.

Ein Meinungsbild bei der Versammlung am 18. Juli ergab, dass 16 von 30 Stimmberechtigten dafür waren. 14 stimmten nicht dafür den Kreisvorstand auszutauschen. Dies war aber nur ein Stimmungsbild ohne rechtliche Bedeutung.

Diverse Medien verbreiten andere Meldungen, beispielsweise die angebliche Abwahl von Dr. Wolfgang Gedeon als Vorsitzender/Sprecher des KV Konstanz der AfD. Dabei muss selbst Schatzmeister Steffen Jahnke, den die Zeitungen zusammen mit Fritz Walter als Quelle anführen, in der Südwest Presse zugeben:

„Ob mit dieser Abstimmung bereits eine rechtsverbindliche Abwahl zustande kam, ist noch nicht eindeutig geklärt“, schreibt Jahnke. Daher hätten die Mitglieder das Abstimmungsergebnis als „wegweisendes Stimmungsbild“ im Konstanzer Kreisverband gewertet, so Jahnke.

Es ist unverständlich, wieso dann in der Presse von einer Abwahl gesprochen wird, statt von einem Stimmungsbild? Herr Dr. Gedeon fordert deshalb alle Medien, die Falschmeldungen in Umlauf brachten, zur Richtigstellung auf.

Dr. Wolfgang Gedeon ist nach wie vor Vorsitzender bzw. Sprecher im KV Konstanz
Dr. Wolfgang Gedeon ist nach wie vor Vorsitzender bzw. Sprecher im KV Konstanz

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.