Gedicht zum Fall Gedeon

Der Autor „DdD“ hat ein Gedicht zum Fall Gedeon verfasst.

Wer zur rechten Zeit nicht rebelliert,
der seine Glaubwürdigkeit verliert,
der seine Chancen lässt verstreichen,
und so sein Recht nicht wird erreichen.

Agieren ist eigenständiges Handeln,
um damit sein Leben zum Guten zu wandeln,
wer aber bei fremdem Ruf stets gleich springt,
der nur des Gegners Lieder mit singt.

Der lässt sich jede Schuld einreden,
wird nur nicht für eigene Rechte eintreten,
lässt eigene Kinder große Lasten erben,
und seine Ahnen und Eltern ehrlos sterben.

Wahrheitssuche stößt oft auf Widerstand,
besonders wenn andere einem gern in der Hand,
wenn sie mit Eigenvorteil anderer Geschicke lenken,
Du darfst für sie arbeiten, während sie für dich denken.

Menschen die emotional überreagieren,
dabei jedes Maß an der Realität verlieren.
Wahrheitssuche wird dabei sofort unterdrückt
und wer anderes sagt, den erklärt man für verrückt.

Mittwoch, 13. Juli 2016 unter Bezug auf die Leseprobe von „Der grüne Kommunismus und die Diktatur der Minderheiten„. Danke an den Autor für die Einsendung.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.