Landtagsrede 29.1.20: Abschaffung der deutschen Gesellschaft durch Massenzuwanderung und Überfremdung

Der rote Faden der Altparteien ist die Zuwanderung, die Überfremdung und die Abschaffung der deutschen Gesellschaft durch Massenzuwanderung.

Gut integriert heißt bei den denen, wenn jemand in der Spülküche arbeitet, etwas deutsch radebrecht und im Fußballverein ist.

Heute heißt es zwar, wir brauchen den Zuwanderer als Arbeitskraft, aber passiert, wenn morgen die Geschäfte schlechter laufen? Dann werden diese Leute als wieder entlassen und wer übernimmt dann die Sozialhilfe, Arbeitslosenhilfe, usw.?

Wenn die Unternehmen bereit wären, die Kosten für 10 Jahre zu übernehmen, dann wäre es ok. Aber zu sagen, heute brauchen wir den Zuwanderer, morgen nicht mehr, und dann soll die Allgemeinheit die Kosten übernehmen, das geht eben nicht.

Und weiter: Wenn wir wirklich Hoch-Qualifizierte hätten, dann sollten wir diese so schnell wie möglich in ihrer Heimatländer zurückschicken, wo sie wirklich gebraucht werden. Wenn wir das nicht tun, dann nehmen wir denen ihre besten Leute.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.