Meuthen: Das trojanische Pferd des Verfassungsschutzes, Kalkar – Wie geht es weiter?

63 / 100

Am vergangenen Wochenende führte die AfD in Kalkar ihren Bundesparteitag durch.

Es ging um Sozialpolitik und Gesundheitspolitik. Angesichts der dramatischen, wirtschaftlichen und politischen Situation im Zusammenhang mit Corona, eine Nebenfront, ja fast schon ein Ablenkungsmanöver.

Nach Meuthens Eröffnungsrede am Samstag, in der er massiv verbal seine innerparteilichen Gegner attackierte, offenbarte sich die tiefe Spaltung innerhalb der AfD.

Beim tags darauf eingebrachten und debattierten Missbilligungsantrags für Meuthens spalterisches Gebaren, zeigte sich noch deutlicher der Riss durch die Partei in nahezu zwei gleichstarke Lager.

Einigkeit oder Spaltung? – Nur der Bundessprecher Jörg Meuthen hat es begriffen.

Es bleibt zu hoffen, dass die positiven Kräfte in der AfD das ebenfalls schnell begreifen – denn die Zeit läuft uns davon.

Mein neues Buch können Sie hier käuflich erwerben:

Corona, Crash und Bürgerkrieg – Auf dem Weg in eine globale Diktatur?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.