Die Corona-Krise 3: Politischer Hintergrund der Krise, Deep-State, Weltregierung

Das Verhalten der Regierung ist so unglaublich, dass es unglaubliche Verschwörungstheorien rechtfertigt.

Radikale Politik mit Ziel totalem Bürgergehorsam

Je dünner die Faktenlage, desto radikaler die Politik. Über Corona glaubt die offizielle Politik einen Freibrief zu haben, um jedwede diktatorische Maßnahme rechtfertigen zu können.

Der Notstand und die Diktaturen sollen eingeübt werden. Die Regierung will austesten, wie weit sie gehen kann in ihrem Maßnahmen, was Sie den Bürgern schon zumuten kann und was nicht. Letztlich ist das Ziel totaler Gehorsam  gegenüber der Regierung.

Diese Politik ist ein Frontalangriff auf die Demokratie. Sie gehört auf die Anklagebank. Das Grundgesetz weist in Artikel 20 explizit auf ein Widerstandsrecht hin,  das die Bürger haben, wenn irgendjemand die Fundamente  der Demokratie attackiert und in Frage stellt.

Wahnwellen

  1. Asyl-Teddybären-Wahn
  2. Klima-Friday-for-Future-Wahn
  3. Corona-Wahn.

Verschwörungstheorie

“Verschwörungstheorie” ist ein Begriff, mit dem die politische Klasse und ihre Medien ihr Wahrheitsmonopol erhalten und bewahren wollen. Der Problem sind aber nicht die Verschwörungstheorien sondern die Verschwörer. Wir brauchen also eher mehr “Mut zur Verschwörungstheorie”.

Deep-State bedeutet Fassadendemokratie

Es gibt hinter dem Staat etwas, was meine heute Deep-State nennt, das sind sehr reiche und einflussreiche Leute, die man zum Teil namentlich kennen und zum Teil auch nicht. Verbinden tut sie das Ziel einer Weltregierung, weil sie glauben, über eine zentralistische Staatsform die Probleme dieser Welt, natürlich in ihrem Sinne, lösen zu können.

Im Wesentlichen kann man sich zwei Zentren dieser Weltregierung vorstellen, so wie früher der Dualismus zwischen Kaiser und Pabst bestand, so ist es heute der Wallstreet, der politischen Realmacht und der Uno, der ideologischen Macht.

Ist der Crash gewollt und geplant?

“Um eine Weltregierung zu bekommen müssen wir den Menschen, den Individualismus, die Individualität, die Loyalität zu Familientraditionen, nationalen Patriotismus und religiöse Dogmen aus dem Kopf treiben. ” (Brock Adams)

“Wenn wir den Crash nicht erreichen, müssen wir mit einer kleinen  Pandemie nachhelfen.” (Attali (Berater des ehem. franz. Präsidenten Mitterrand)

“Im Jahr 2020 wird Deutschland nicht mehr regierbar sein.” (Zitat von Michael Hayden, CIA-Direktor)

Schritte dazu in den letzten 10 Jahren:

  1. 2010 Eurorettung
  2. 2015 Migrationspolitik
  3. 2020 Corona-Crash

Lösungsansatz:

Wir würfen nicht mehr den medialen Demagogen Glauben schenken, den Nebenkerzen die sie werfen, sondern wir müssen das alles hinterfragen und wir uns mit den Gefahren offen auseinandersetzen, müssen diese Krise nutzen, um die großen Fragen gesellschaftlich zu thematisieren, um sich dagegen wappnen zu können.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.